fare tredici in limburg
frischer genuß dank eigener kaffeerösterei

Das Cafe

Das Fare Tredici

12-08-2013 Hits:14884 Das Cafe

Wie alles begann… Fare Tredici (wörtlich "eine 13 machen") = sprichwörtlich einen Glückstreffer, einen Volltreffer landen oder einen 6 er im Lotto (in der italienischen Bingo Lotterie ist die 13 eine...

mehr erfahren

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3

Betriebsferien und Versandpause !

26-08-2018 Hits:93 Aktuelles  - avatar

Hallo liebe Tredici Community ,  wir gehen in den Urlaub und haben nun Endspurt !  die Produktion hat Pause und das ganze Team vom 03.09-14.09.18 auch .  Ihr könnt im Geschäft  vor Ort...

mehr erfahren

Erneute Auszeichnung im Magazin DER FEINSCHMECKER

28-02-2018 Hits:521 Aktuelles  - avatar

. Abgesahnt und aufgebrüht: DER FEINSCHMECKER kürt die besten Cafés und Röstereien in Deutschland Limburger Kaffeerösterei Fare Tredici wird  erneut ausgezeichnet ! Wo die schönsten Oasen der Ruhe mit den köstlichsten...

mehr erfahren

Versand Online Shop

28-02-2018 Hits:1606 Aktuelles  - avatar

LIEBE KUNDEN!  wir bitten zu berücksichtigen das wir an Wochenenden und Feiertage keine Bestellungen barabeiten können.  Die Versandzeit ab Bestelleingang unter der Woche ( Dienstag - Freitag )  beträgt derzeit bis zu...

mehr erfahren

zum F-13 Shop

banner fb

Wie alles begann…

Fare Tredici (wörtlich "eine 13 machen") = sprichwörtlich einen Glückstreffer, einen Volltreffer landen oder einen 6 er im Lotto (in der italienischen Bingo Lotterie ist die 13 eine Glückszahl)

Als der kleine Laden am 2.12.2002 seine Türen öffnete, gab es zunächst viele neugierige aber auch skeptische Besucher und Gäste. Allein das außergewöhnliche Interieur und der besondere Kaffeegeschmack waren für Limburg doch etwas gewöhnungsbedürftig.

Ursprünglich war es geplant mit einer großen italienischen Marke eine Espressobar nach Limburg zu bringen. Aber durch eine zufällige Begegnung, bei einem Zwischenstopp in Düsseldorf mit dem Chef von Bazzar Caffe, kam alles anders.
Beeindruckt von dem unglaublich schönen und außergewöhnlichem Ambiente und echtem Kaffeemekka wurden in einer Nacht alle Pläne umgeworfen.
Gemeinsam wurde an einem neuen Konzept gearbeitet. Selbst für Bazzar Caffe war das Konzept eines Ladens in "Miniaturform" - und dazu in einer Kleinstadt - neu.

Das Konzept Fare Tredici entsteht

Mit nur drei Stehtischen fing alles an...
Jahr um Jahr wurde stetig und wirklich hart gearbeitet. Die Nachfrage der Gäste nach dem guten Geschmack ließ nicht lange auf sich warten und so wurde alles von Hockern auf gemütliche Plätze erweitert. Immer mehr ausgewählte Zusatzartikel aus handwerklichen Produktionen ergänzen das Sortiment um dem Fare Tredici in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Ob ausgesuchte Teesorten oder leckere Schokoladen aus kleinen Manufakturen - das Leben ist für weniger Qualität immer zu kurz!

Ganz nach dem Motto:
"Life is too short for bad Coffee"

Nassim Schäfer teilt aber noch eine große zweite Leidenschaft mit Ihren Kunden und Gästen. Die Faszination der italienischen Espressomaschinen. Aus diesem Grund war klar dass im Konzept des Fare Tredici unbedingt exklusive Espressomaschinen, sowie Accessoires und eben, statt der üblichen Massenware, ausgewählte Espressobohnen ihren Platz haben sollten.

Seitdem genießt man nun auf dem Limburger Neumarkt in einem außergewöhnlichen Ambiente, mit exklusiver Einrichtung aus aller Welt, Kaffeequalität auf höchstem Niveau:

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008


Zeitgleich können Kunden hochwertigste Espressomaschinen und Zubereitungsklassiker, wie die Karlsbader Kanne, erwerben und bekommen beim Kauf der schönen Siebträger erstklassische Schulungen für die Technik, Zubereitung und Pflege inklusive.

Ende 2011: Das Fare Tredici wird um einen weiteren großen Kaffeetraum erweitert

diedrich-roesterAus Respekt zum Produkt und eben noch mehr Einfluss auf Herkunft und Qualität nehmen zu können, gründete Nassim Schäfer ihre Kaffeemanufaktur und integrierte als Krönung den wunderschönen Ladenröster Diedrich, gebaut in den USA, geschmackvoll in den kleinen Laden.

Diese Erlebnisrösterei ist für Jung & Alt ein Revival an die gute alte Kaffeeröster Zeit, als es an jeder Ecke frischen Kaffee zu kaufen gab. Den Bezug zum Produkt und damit die
Wertigkeit sowie das gute alte Handwerk hat sie damit wieder aufleben lassen.

In Zusammenarbeit mit der deutschen Röstergilde wird nun auf höchstem Niveau geröstet, nachhaltig und fair eingekauft und diese durch strengste Auflagen zertifiziert und mit dem Siegel versehen. Damit soll dem Kunden endlich mehr Transparenz und Qualität geboten werden, dem Ursprungsbauern aber auch faire Preise.

Von der grünen Bohne bis in die Tasse. Ein langer aber liebe- und respektvoller Weg, den hoffentlich so viele wie möglich mit uns gehen möchten.

Und das nennt sich dann auch "Fare Tredici" - ein Volltreffer für den Kaffeegenuss!
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Besuch unserer Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzhinweise